Bahnhof See, Tokyo

Bahnhof See Innen I, II, III  2017, 52 x 34,70 cm, Pigmentdruck, Alu Dibond

ist in „Artworks from Germany“ in der Galerie RINGO SEIKA Tokyo von 17.-28.6. 2019 und dem Tokyo Metropolitan Theatre von 17. bis 20. Oktober 2019 zu sehen. Herzlichen Dank an Tomoko Germar und Yoji Yasuhiro!

 

Ausstellung 2019 Österreich-Japan-Deutschland in Ikebukuro, Tokyo

17. bis 20. Oktober 2019, 11 – 18 Uhr, am 20. Okt. bis 15 Uhr
Tokyo Metropolitan Theatre, Art Space Gallery 1, 5. Etage

1-8-1 Nishiikebukuro, Toshima-ku, Tokio 171-0021
2 Minuten zu Fuß vom West-Ausgang der Ikebukuro Station. https://www.geigeki.jp/english/access/index.html

Im September 2018 wurde das Japan Art Festival in München im Schloss Nymphenburg mit Unterstützung des Japanischen Generalkonsulats in München und der Deutsch-Japanischen Gesellschaft in Bayern veranstaltet.

Die AUSSTELLUNG 2019 ÖSTERREICH-JAPAN-DEUTSCHLAND in Ikebukuro, Tokyo, präsentiert Kunstwerke von österreichischen, japanischen und deutschen Künstlern, vereint im Tokyo Metropolitan Theatre. Unterstützt durch die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Tokyo, das Österreichische Kulturforum Tokio, die Japanisch-Deutsche-Gesellschaft und die Japanisch Österreichische Gesellschaft.

 

Die Ausstellungseröffnung ist am Samstag, den 19. Oktober 2019, ab 16:30 Uhr. Die Teilnahme an der Zeremonie ist nur für geladene Gäste möglich. Kontaktieren Sie mich bitte bei Interesse..

Tokyo Metropolitan Theatre, Symphony Space

Musik: Naoto Yamamoto (Oboe), Tomoko Germar (Flöte)

Durch die Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich mit der möglichen Veröffentlichung von Bildmaterial einverstanden, auf dem Sie zu sehen sind.

 

Gehrock in Weiß

2019.08.01 17:24  Operation Gehrock in Weiß, zu #EXIST

Die ganze Stadt — eine Baustelle, Gabi Blum, in der Galerie der Künstler und Künstlerinnen München 2019, Danke an MEDIENDIENST LEISTUNGSHÖLLE!

Video HD 7:20 Minuten.

 

 

Alles muss rein, 13./14. Juli 2019

#EXIST PROZESSION  ALLES MUSS REIN!  ZUM KUNSTAREALFEST

Am Samstag, 13. Juli, machen wir – Kunst- und Kulturschaffende – „(m)it #EXIST (…) auf die Raumnot für zeitgenössische Kunst aller Sparten aufmerksam. Die Lage ist ernst, Künstler wandern heute ab, die Kultur von morgen ist gefährdet.
Wir fordern die Gesellschaft und die Politik auf, die kulturelle Entwicklung nachhaltig zu denken und zu planen.“

Samstag, 13.07.2019
13 Uhr Treffpunkt „Make Space Pavillon“ auf der Südwiese vor der Alten Pinakothek,  14 – 15 Uhr Parade durch das Kunstareal,  15 Uhr über Königsplatz, Karolinenplatz, HFF, Theresienstraße zur Empfangshalle,  16 – 18 Uhr Chaotischer Ausstellungsaufbau bis alles drin ist.

Galerie der Empfangshalle, Theresienstraße 154, 80333 München,  Kundgebung, Konzerte und Getränke.

Sonntag, 14.07.2019
11 – 18 Uhr Ausstellung und weitere Kundgebungen in der Empfangshalle

 

 

 

Aus der Strömung I, 29.3.-2.4.2019

Performance “Schäle die Frucht. Esse von der Frucht. 1“ am Freitag 29.3.2019, im Rahmen der Ausstellung

„Wenn wunderliche Winde sich verspielt lebendig geben“, Kuration Frank Balve

„Aus der Strömung I“  Vernissage ab 18 Uhr, Performance 19.30 Uhr.

Das in der Performance Entstandene ist am Samstag 10-13 Uhr, Montag und Dienstag 10-18 Uhr im Kunst Block Balve zu sehen.

Herzlichen Dank an das Team des KBB !

KUNST BLOCK BALVE_29.03.19_AUS-DER-STRÖMUNG-1

 

 

Beton

Februar 2019

 

AN WAS ARBEITEN SIE GERADE?

 

Künstler*innenvortrag /Performance und Gespräch,

am Mittwoch, 28. November 2018, 19 Uhr in der Halle der PLATFORM

 

MEET THE HUNGRY ARTIST

wunderschön und überall, photo 3 u.1, 2018

in der Halle der PLATFORM bis 13.12.2018

 

moved by — Pietà

 

Kristin Brunner Installation, Stephanie movall Fotografie/Film, Stephanie Tietz Performance, Herzlichen Dank an 48nord für die Musik.

und an das Team der whiteBOX für die Unterstützung!

weitere Information

Juli 2018

bis 22. Juli

 

 

Ausstellung „moved by — Pietà“ von Kristin Brunner, Stephanie Tietz und Stephanie movall in der whiteBOX, vom 7.-22. Juli, Mittwoch – Sonntag 16 – 20 Uhr geöffnet.

Vernissage Freitag 6. Juli.  19 Uhr !! Beginn der Performance.

Lesung  Künstlerinnengespräch  Moderation Dr. Martina Taubenberger, Donnerstag 12. Juli, 19 Uhr

whiteBOX Atelierstrasse 18, 81671 München, Ostbahnhof rückseitig über die Friedensstraße in die Atelierstrasse.

 

 

Ausgangspunkt der Arbeit „Halten – Hingeben – Dazwischen. Pietà revisited“ (Wien, München, 2017/2018) von Stephanie Tietz und Stephanie movall sind Pietà Darstellungen. In der Arbeit der Künstlerinnen werden sakrale und profane Momente der historischen Werke aufgegriffen.

Innere und äußere Haltungen, wie die des Loslassens, Lösens, Sinkens und Hingebens werden dem Halten, der Haltung, dem Behalten gegenübergestellt; wobei die Übergänge als Wendepunkte und Momente des Innehaltens besondere Beachtung erfahren.

Es entstehen so Verkörperungen in einem performativen Kontext (Stephanie Tietz), die mit den Medien Körper, Fotografie und Film (Stephanie movall) begleitet und festgehalten werden.

Zusammen mit Kristin Brunners Installation wird die Arbeit im gemeinsam entwickelten Projekt/Raum „moved by – Pietà. Studien zur Trauer“ in der whiteBOX München vom 7.-22. Juli 2018 gezeigt. Für die Performance am 6. Juli komponierte 48nord die Musik.

 

Arbeit am Projekt

Stills zur Projektarbeit „Halten – Hingeben – Dazwischen. Pietà revisited“

Stephanie&Stephanie Konzept, Stephanie Tietz Performance, Stephanie movall Fotografie/Film, Stills April 2018